Just another WordPress site

Steirisches Backhendl Rezept – Steirische Spezialitäten

Steirisches Backhendl Rezept – Steirische Spezialitäten

Das Backhendl ist aufgrund seiner Beliebtheit eines der steirischen Nationalgerichte. Es ist ein Genuss beim Reinbeißen. Die knusprige Panier hält das Hühnerflesich saftig und verleiht diesem eine unvergleichliche Geschmacksnote. Ob saftiges Haxerl, knuspriges Flügerl oder weißes Brustfleisch, für jeden ist etwas dabei. Für ein köstliches Backhendl wird das Hendl in Stücke zerteilt, in Mehl, Ei und Bröseln paniert und anschließend in heißem Öl oder Schmalz herausgebacken. Erdäpfel in verschiedenster Zubereitungsart gibt es meist als Beilage dazu. Pro Person rechnet man ein halbes Backhendl. Unser Rezept reicht somit für 4 Personen.

Zutaten für das Backhendl

  • 2 geputzte Hendl
  • ca. 100 – 150 g glattes Mehl
  • ca. 150g Semmelbrösel
  • 3 Eier
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Pflanzenöl oder Schmalz
  • Zitronenspalten
  • Bund Petersilie

Zubereitung vom steirischen Backhendl

Für das Rezept vom Backhendl werden die Hendl gewaschen und mit einer Küchenrolle trocken getupft. Anschließend werden die Hendl mit einem scharfen Messer in Brüste, Haxerl und Flügerl zerteilt. Die Brüste werden mit dem darunterliegenden Knochen herausgelöst, die Haxerl bzw. Keulen an den Gelenken abgetrennt wie auch die Flügerl. So entstehen erstmals zwei Brüste, zwei Keulen und zwei Flügerl.

Nun werden sowohl die Hendlbrüste als auch die Hendlhaxerl (am Gelenk in Ober- und Unterkeule) nochmals halbiert, so bekommt man kleinere Hendlteile, die schneller durchgaren, ohne das die Panier zu dunkel wird.

Tipp

Aus den übrig bleibenden Karkassen am Besten eine Hendlsuppe kochen.

Ehe es zum Panieren geht, wird noch die Haut von den Hendlteilen abgezogen. So unerlässlich beim Brathendl die knusprige Haut ist, so unerwünscht ist sie aus unserer Sicht bei einem Backhendl. Aber natürlich kann das Backhendl auch mit Haut paniert werden. Einfach ausprobieren!

Nun werden die Hendlstücke mit Salz und Pfeffer eingerieben und paniert. Dafür Mehl, Eier und Semmelbrösel jeweils in ein tiefes Teller oder Schüssel geben, die Eier mit einer Gabel verquirlen. Die Backhendl-Stücke zuerst in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen, dann im verqirlten Ei drehen, ebenfalls etwas abtropfen lassen und zum Schluss in den Bröseln panieren.

Währenddessen ausreichend Öl oder Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Backhendlstücke schwimmend im Öl bei kleiner Hitze langsam 8 – 10 Minuten goldbraun backen, wenden und auf der anderen Seite weitere 8-10 Minuten fertigbacken. Darauf achten, dass das Öl oder Schmalz nicht zu heiß ist! Das Backhendl kann auch in einer Fritteuse zubereitet werden.

Das Backhendl herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten. Mit Zitronenspalten und Petersilie garnieren.

Beilagentipp

Als Beilage zum Backhendl paßt sehr gut ein klassischer Erdäpfelsalat, ein g’schmackiger Gurken-Erdäpfelsalat oder ein steirischer Vogerlsalat mit Erdäpfeln.

Steirisches Backhendl

Saftiges steirisches Backhendl auf dem Teller – ein typisch österreichisches Nationalgericht.

Gutes Gelingen bei dem Rezept vom Steirischen Backhendl wünscht dir das steirische Spezialitäten Team!

Recipe Name: Steirisches Backhendl Image: Author: Review Date: Preparation Time: Yield: 4 Ingredients: Hendl, Mehl, Semmelbrösel, Eier,Salz, weißer Pfeffer,Pflanzenöl oder Schmalz Rating Value: 4.5 Total Reviews: 11 Reviews



Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

bbbb